Grüner leben.
Gesünder leben

Sie sind hier: Rund um die Blume » ✿ » Grüner leben. Gesünder leben

Grüner leben. Gesünder leben

Hortensien: Romantik im Raum

Die Hortensie ist nicht nur eine heißbegehrte Garten-, Terrassen- und Balkonpflanze, sie verbreitet auch in Räumen romantische Landlust-Atmosphäre. Ihre großen runden Blütenschirme voller sternförmiger Miniblütchen erfreuen über etliche Wochen. Dekorativ und fröhlich präsentiert sie mit ihrem grünen Laub einen Ausblick auf die kommenden Sommermonate. Wenn es verlässlich nicht mehr friert – also nach den Eisheiligen - kann die Hortensie auch auf die Terrasse oder in den Garten gebracht werden, für eine zweite Karriere als Gartenpflanze.

Da kommt sie her

Hortensien wachsen in freier Natur und Süd- und Ostasien sowie in Nord- und Südamerika. Einige Arten haben sich dort zu großen Bäumen entwickelt, andere bleiben kleine kompakte Sträucher. In Europa wurden Hortensien traditionell in Bauerngärten gepflanzt, sie erobern aber zunehmend auch städtische Räume. Der botanische Name Hydrangea ist ein Hinweis auf die wichtigste Eigenschaft der Hortensie: Sie benötigt regelmäßig Wasser (Hydra).

Das Hortensien-Sortiment

Als Zimmerpflanze ist die Hortensie in Weiß, Grün, Blau, Lila, Violett und in verschiedenen Rosatönen erhältlich. Etwas Besonderes sind die Sorten, die sich während der Blüte wie Zauberkugeln verfärben. Im Zimmerpflanzensortiment wird nach der Form der Blütenstände unterschieden: kugel- oder schirmförmig mit sogenannten Randblüten. Auch die Pflanzenform bestimmt das Angebot: Es gibt Hortensien als Stämmchen, in Blumenampeln, in Pyramidenform oder als Pflanzen mit 15 oder mehr Blütenschirmen. Die etwas kleineren Topfgrößen sind als Zimmerpflanze besonders beliebt. Und es werden auch Minis mit etwa drei Blütenständen angeboten, die sich ausgezeichnet für kleine Standorte im Haus eigenen, und die man ebenso hervorragend als Tischdekoration verwenden kann.

Pflegetipps

Die Hortensie verträgt keine Trockenheit. Verhindern Sie, dass die Pflanze schlappt, indem Sie dafür sorgen, dass sie einen leicht feuchten Topfballen hat.

Die Pflanze steht am liebsten hell, aber nicht in greller Sonne oder in der Nähe einer Wärmequelle. Ein zu warmer Standort kann sich negativ auf die Blüte auswirken.

Da Wachstum und Blüte die Hortensie viel Energie kostet, wird empfohlen, die Pflanze alle zwei Wochen zu düngen.

Quelle und Foto: pflanzenfreude.de

Grüner leben. Gesünder leben Bild 1
Grüner leben. Gesünder leben Bild 2

Quelle und Foto: pflanzenfreude.de


Kontakt

Logo Blumen Jentsch

Haben Sie Fragen? Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Gerne können Sie auch per E-Mail oder Fax mit uns Kontakt aufnehmen. Bitte schreiben Sie uns kurz, worum es geht. So können wir Ihnen gezielt antworten.

Vereinbaren Sie einen Termin - bei uns im Geschäft oder auch bei Ihnen zuhause.

  • info@blumen-jentsch.de
  • +49 4532 229 42
  • +49 4532 259 40
  • Gärtnerei JENTSCH
    Hamburger Straße 33
    22941 Bargteheide